Der neue Kepler Six [27.07.2017]

Das Multi-Funktions-Talent!

 

Je flexibiler ein Reisemobil ist, umso besser lässt es sich 365 Tage im Jahr nutzen. Und der neue Kepler Six überzeugt durch ein variables Raumkonzept, das seinesgleichen sucht.

 

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf wird Westfalia, neben dem neuen Columbus 540 D und dem Sven Hedin ein weiteres, komplett neu entwickeltes Reisemobil präsentieren: Den Kepler Six. Als Basis für das flexibile Multitalent dient der Volkswagen T6 mit langem Radstand. Das Fahrzeug-Konzept zeigt ein weiteres Mal, dass sich Westfalia auf kompakte, alltagstaugliche Mobile spezialisiert hat, ohne auf den Komfort eines „richtigen" Reisemobiles zu verzichten. Parkplatzfreundlich und strandgeeignet, natürlich, aber mit dem selbstverständlichen Komfort einer Küche und einer Waschmöglichkeit. Mit diesem einzigartigen Konzept baut Westfalia, neben den erfolgreich gestarteten Club Joker City, Jules Verne und Kepler One, nun vier verschiedene Fahrzeuge mit einer Höhe von unter 2 Metern.

Besonderes Highlight des jüngsten Modells aus der Jules Verne und Kepler Baureihe ist seine nahezu unerschöpfliche Flexibilität. Bereits in seinem Namen versteckt sich einer der größten Vorteile: bis zu sechs Personen können im Kepler Six mitfahren. Das liegt am Raumkonzept im Heck des Mobils. Durch ein Schienensystem entscheidet der Kunde, wie er reisen möchte. Mit oder ohne Doppelbett, mit zwei, drei oder vier Sitzen. Da die Sitze natürlich auch hintereinander angeordet werden können, ergibt sich auch eine große Durchlademöglichkeit für Surfboards, Mountain-Bikes oder auch Ski im Winter.

Und wenn der aktive Kunde einmal etwas transportieren muss, nun, dann kann er die modularen Teile aus dem Heck entnehmen und hat einen großen Laderaum, zum Beispiel für einen Möbeleinkauf.
Aber nicht nur die Funktion und das mit bis zu vier Plätzen große Schlafraumangebot begeistern, auch das moderne, automotive Interieur-Design setzt einen Maßstab. Es verbindet warme, kontrastreiche und dunkle Hölzer mit dem Chic hochglänzend weißer Oberflächen. Intelligente Stauraumlösungen und innovative Ideen wie Stauraumboxen unter den Einzelsitzen maximieren die Reisetauglichkeit.

Die Westfalia Qualität und das überzeugende Finish sind weitere Gründe, die dafür sprechen, dass auch der Kepler Six zu einem Meilenstein in seiner Klasse werden wird. Nicht zu vergessen, der Preis: mit 51.900 Euro unterbreitet Westfalia beim Ausbau dieses Basisfahrzeuges mit dem umfangreichen Ausstattungsumfang ein mehr als attraktives Angebot.

 

Erleben Sie den Kepler Six auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 26.08 bis 03.09.2017, in Halle 15 Stand B03.