Nissan-Verkäuferschulung in Wiedenbrück [03.04.2018]

Der Michelangelo kann kommen!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Noch wenige Tage, dann startet im Westfalia Werk in Wiedenbrück die Serienfertigung der neuen Michelangelo Modelle, einem Ausbau des Nissan NV 300. In Vorbereitung auf den Produktionsstart fanden sich in den vergangenen Wochen fast 70 Nissan Verkäufer bzw. Mitarbeiter in Wiedenbrück ein, um sich im Rahmen einer Schulung auf den Verkauf und über die Funktionsweise sowie die Stärken des neuen Mobils zu informieren.

Die zwischen Nissan und Westfalia abgestimmten Schulungsinhalte waren voll gepackt mit wichtigen und wertvollen Hinweisen aus den Bereichen Fahrzeugtechnik, Camping-Funktionalitäten, Kundenanforderungen sowie mit technischen Informationen und Alleinstellungsmerkmalen des neuen NISSAN Michelangelo. Dabei wurden praktisches Know-How sowie die Möglichkeiten im Zubehörbereich anschaulich dargestellt und erläutert. Jeder Schulungsteilnehmer konnte diese Informationen anschließend auch direkt am Fahrzeug umsetzen und sich aus Verkaufsicht und unter professioneller Anleitung mit dem NISSAN Michelangelo vertraut machen.

Selbstverständlich wurde im Zuge dieser Schulung auch die Produktion der Reisemobile besichtigt und die dabei umgesetzten, hohen Qualitätstandards gezeigt und erläutert.

Die Schulung wurde von der Projektleiterin Monika Gerke, dem Kundendienstleiter Rainer Walkenhorst sowie unserem Zubehör Spezialisten Hermann Junker durchgeführt.

Eine Fragerunde bildete den Abschluss des Tages, ehe den Teilnehmern die begehrten Zertifikate ausgehändigt wurden. Impressionen der Veranstaltung haben wir für Sie in einer Bildergalerie zusammengestellt.

Westfalen Mobil möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Datenschutz“. Sie können sich auch gegen die Verwendung von Cookies entscheiden und ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen.